FAQ

DIE HÄUFIGSTEN ISUZU FRAGEN

 

Du möchtest mehr über uns wissen? In diesem Bereich geben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zu ISUZU. Sollten eine Frage nicht beantwortet sein, kannst du uns jederzeit gerne über das verlinkte Kontaktformular unten ansprechen.

Seit wann gibt es ISUZU in Deutschland/Österreich?

Die ISUZU Sales Deutschland GmbH wurde 2006 gegründet und ist seit 2007 für den Vertrieb von den Pick-ups „D-MAX“ und den Leicht-LKW „N-Serie“ in Deutschland und Österreich zuständig. Im Jahr 2009 kommen als weitere Märkte Tschechien und die Slowakei hinzu.

Gibt es ISUZU auch in anderen europäischen Ländern?

Ja, gibt es. ISUZU Sales Deutschland ist zuständig für die Länder Deutschland, Österreich, Tschechien und Slowakei. Für alle weiteren europäischen Länder findest Du auf dieser Seite genauere Informationen: ISUZU in Europa

Wie finde ich meinen nächstgelegenen Händler?

Deinen nächstgelegenen ISUZU Händler findest du über unsere Suchfunktion: Händlersuche

Kann ich Werbeartikel erhalten?

ISUZU Sales Deutschland handelt lediglich als Importeur auf dem deutschen und österreichischen Markt. Daher verfügen wir nicht über bestellbare Werbeartikel.

An wen wende ich mich bei Fragen oder Schwierigkeiten mit meinem ISUZU D-MAX oder der N-Serie?

Bitte wende Dich an Deinen nächstgelegenen ISUZU Händler, der Dich gerne betreut und sich Deiner Wünsche, Fragen und Schwierigkeiten annimmt.

Wie lang sind die Kundendienstintervalle?

Im Regelfall gelten für alle Fahrzeuge Kundendienstintervalle von 20.000 km oder einmal im Jahr. Bei erschwerten Einsatzbedingungen gelten, abhängig von den Bedingungen, verkürzte Intervalle.

Wie ist die Garantie?

D-MAX: ISUZU Fahrzeuge sind werkseitig unter strengsten Bedingungen geprüft und getestet. Zusätzlich zu den gesetzlichen Sachmängelansprüchen gewährt ISUZU durch seine Händler und Partner auf alle D-MAX 5 Jahre Garantie bis 100.000 km (ab Erstinbetriebnahme, je nachdem was zuerst eintritt) und eine Garantie gegen Durchrosten der Karosserie von innen nach außen von 12 Jahren. Nähere Informationen und eventuelle Voraussetzungen kannst du den einschlägigen Garantierichtlinien, welche jedem ISUZU Partner vorliegen, entnehmen. Für alle ISUZU Original-Ersatzteile besteht eine 2-jährige Garantie (neben der gesetzlichen Sachmängelhaftung) unabhängig vom Kilometerstand ab dem Tag, an dem das Teil durch den ISUZU Servicepartner eingebaut oder bei einem ISUZU Servicepartner käuflich erworben wurde. Zubehör und Sonderausstattung kann anderen Garantiebedingungen unterliegen.

N-Serie: ISUZU Fahrzeuge sind werkseitig unter strengsten Bedingungen geprüft und getestet. Zusätzlich zu den gesetzlichen Sachmängelansprüchen gewährt ISUZU durch seine Händler und Partner auf alle Modelle (nur Fahrgestelle ohne Aufbau) der N-Serie 3 Jahre Garantie bis 100.000 km (je nachdem was zuerst eintritt) und eine Garantie gegen Durchrosten der Karosserie von innen nach außen von 6 Jahren. Nähere Informationen und eventuelle Voraussetzungen kannst du den einschlägigen Garantierichtlinien, welche jedem ISUZU Partner vorliegen, entnehmen. Für alle ISUZU Original-Ersatzteile besteht eine 2-jährige Garantie (neben der gesetzlichen Sachmängelhaftung) unabhängig vom Kilometerstand ab dem Tag, an dem das Teil durch den ISUZU Servicepartner eingebaut oder bei einem ISUZU Servicepartner käuflich erworben wurde. Zubehör und Sonderausstattung kann anderen Garantiebedingungen unterliegen.

Was sind CoC-Papiere und wozu brauche ich sie?

Ein CoC (Certificate of Conformity) ist eine europaweit gültige Bescheinigung der Erfüllung der notwendigen technischen Bauvorschriften und der technischen Daten. Durch die EU-weite Anerkennung der Dokumente werden die so zertifizierten Fahrzeuge in allen Ländern der EU ohne Weiteres zugelassen. CoC-Dokumente können derzeit nur für PKW ausgestellt werden. Für LKW werden analog gestaltete Datenbescheinigungen von den Herstellern ausgestellt. Seit Mitte 2009 ist es möglich, für europaweit neu homologierte LKW ebenso CoC-Dokumente auszustellen, unter der Voraussetzung, dass die Fahrzeughomologation nach den neuen Richtlinien durchgeführt wurde. Seit Ende 2011 müssen neu homologierte LKW bis 3,5 Tonnen mit vom Hersteller erstellten CoC-Dokumenten ausgestattet werden. Seit Ende 2012 gilt dies auch für LKW über 3,5 Tonnen.

Welche Abgasvorschriften erfüllen die neuen ISUZU Fahrzeuge.

Alle ISUZU Nutzfahrzeuge, unabhängig ob D-MAX oder N-Serie, entsprechen den neuesten Euro-6-Abgasvorschriften. Hier werden allerdings die leichten Nutzfahrzeuge wie der D-MAX nach den gleichen Vorgaben geprüft wie die Pkw, nämlich dem neuen WLTP-Fahrzyklus. Dieser seit Ende 2019 für leichte Nutzfahrzeuge vorgeschriebene Testzyklus beinhaltet ein dem heutigen Nutzungsprofil deutlich näher kommendes Fahrprofil. Somit können die Verbrauchs- und Emissionswerte einen realistischeren Bezug zu den individuellen Fahrprofilen abbilden. Dennoch bleiben Unterschiede zwischen Prüfstandsmessungen und reelem Fahrbetrieb bestehen. Die schweren Nutzfahrzeuge der N-Serie (Fahrgestelle ohne Aufbauten) werden weiterhin auf Motorenprüfständen geprüft und daher können auch keine zutreffenden Verbrauchsangaben veröffentlicht werden.

Welche Feinstaubplakette bekommen die ISUZU Fahrzeuge derzeit/im folgenden Jahr?

Alle ISUZU Fahrzeuge bekommen die grüne Umweltplakette für besonders schadstoffarme Fahrzeuge.

Kann man die ISUZU Fahrzeuge auch auf Biodiesel u. Ä. umrüsten?

Der derzeit an den Tankstellen verfügbare, DIN-genormte Dieselkraftstoff enthält bereits bis zu sieben Prozent Biodieselbeimischung. Die modernen Einspritzanlagen der ISUZU Fahrzeuge wurden für genau diesen Einsatz konzipiert, entwickelt und optimiert; daher sind höhere Anteile an Biodiesel von ISUZU nicht freigegeben. Dies ist kein ISUZU-spezifisches Vorgehen, sondern ein derzeit branchen- und marktübliches Verfahren; denn höhere Anteile an Biodiesel können zu erheblichen Verschlechterungen des Abgasverhaltens sowie zu Betriebsbeeinträchtigungen oder schlimmstenfalls Beschädigungen des Motors und der Kraftstoffversorgung führen.

Wo kann ich ISUZU Altfahrzeuge kostenfrei entsorgen lassen?

Eine Übersicht aller Annahmestellen in Deutschland für Altfahrzeuge gemäß Altfahrzeug-Verordnung findest du hier. Für Österreich gilt derzeit das Rücknahmenetz der ÖCAR Automobilrecycling GmbH. Eine Übersicht aller Annahmestellen findest du hier.

Welche Fahrzeuge sind aktuell in Deutschland und Österreich erhältlich? Gibt es auch ISUZU LKW größer als 7,5 t?

Aktuell erhältlich sind die verschiedenen Modelle des Pick-ups „D-MAX“ sowie die bis zu 7,5 Tonnen schweren LKW der N-Serie. Die LKW über 7,5 Tonnen gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nicht auf dem deutschen und österreichischen Markt. Nur in einigen Ländern Asiens, Afrikas und Amerikas sind diese derzeit erhältlich.

Wer kann mir Fragen zu meinem ISUZU Trooper beantworten?

Bei dem ISUZU Trooper kann Dir ab Modelljahr 2000 die Fadis GmbH weiterhelfen: Fadis GmbH Mielestr. 8, 61168 Friedberg, Tel. + 49 (0) 6031 - 795 583, www.fadis.de. Für Fragen zu Modellen, die einem anderen Hersteller zugeordnet werden können, z. B. dem Opel Campo, wende Dich bitte an diesen Hersteller.

Ich habe einen importierten ISUZU. Wer kann mir hier bei Fragen weiterhelfen?

Bitte wende Dich bei Fragen zu importierten Fahrzeugen an den jeweiligen Importeur und/oder an Deinen verkaufenden Händler.

Ich habe einen importierten ISUZU. Wer ist Garantiegeber?

Grundsätzlich ist immer der Verkäufer der Garantiegeber. Dieser jedoch hat wiederum einen Garantiegeber mit dem er seine Garantieforderungen gegebenenfalls nach anderen Vorgaben abwickelt. Sofern ein Fahrzeug seitens des Herstellers für den europäischen Markt gebaut und vorgesehen wurde, kann jedoch im Garantiefalle über die bestehende europaweite Werksgarantie die vom Hersteller zugesagte Abwicklung auch bei allen ISUZU Partnern erfolgen. Diese muss jedoch nicht den zugesagten Garantien des Fahrzeugverkäufers entsprechen und kann einen reduzierteren Umfang haben.

Wie und wo kann ich eine Probefahrt machen?

Bitte wende dich für eine Probefahrt an deinen nächstgelegenen ISUZU Händler. Du kannst eine Probefahrt auch über dieses Formular anfragen.

Wo kann ich ISUZU Altfahrzeuge kostenfrei entsorgen lassen?

Eine Übersicht aller Annahmestellen in Deutschland für Altfahrzeuge gemäß Altfahrzeug-Verordnung findest Du hier. Für Österreich gilt derzeit das Rücknahmenetz der ÖCAR Automobilrecycling GmbH. Eine Übersicht aller Annahmestellen findest Du hier.

Wo finde ich Ersatzteile für meinen ISUZU D-MAX oder N-Serie?

Für Ersatzteile und Fragen zu diesen wende Dich bitte an Deinen nächstgelegenen ISUZU Händler.

Wo bekomme ich einen neuen Schlüssel /eine neue Betriebsanleitung?

Sowohl Schlüssel als auch Betriebsanleitung kannst Du beim Händler in Deiner Nähe bestellen.

Welche Reifen kann ich für meinen D-MAX verwenden?

Eine Änderung der Reifengrößen auf die Originalfelgen ist nur bedingt möglich. Wenn Du andere Felgengrößen haben möchtest, stehen Dir in unserem Zubehörprogramm Felgen bis 18 Zoll zur Verfügung. Bitte wende Dich für Details an Deinen nächstgelegenen Händler.

Wo finde ich Ersatzteile für meinen ISUZU Trooper bzw. ein anderes altes ISUZU Modell?

Bei Fragen zum ISUZU Trooper und vielen anderen älteren Modellen kann dir die Fadis GmbH weiterhelfen. Wenn du ein Fahrzeug hast, das einer anderen Marke zugeordnet werden kann, wende dich bitte an diese (z. B. Opel beim Campo). Bei importierten Fahrzeugen kann dir der jeweilige Importeur weiterhelfen.

Gibt es eine ISUZU Bank?

Ja, die gibt es. Die ISUZU Bank ist eine Zweigniederlassung der MCE Bank und damit ein Finanzdienstleister des weltweit operierenden Handelsunternehmens Mitsubishi Corporation, welches auch an mehreren ISUZU Gesellschaften beteiligt ist. Damit steht dir umfassende, sowohl weltweit als auch in Deutschland gewonnene Erfahrung im Automotive- und Finanzdienstleistungs-Bereich zur Verfügung. Weitere Informationen findest Du bei der ISUZU Bank.

Gibt es Rabatte für gewerbliche Kunden?

Ja, ISUZU sieht Rabatte für gewerbliche Abnehmer vor. Die Kriterien, die dazu erfüllt sein müssen, sowie die daraus resultierende mögliche Rabatthöhe erfährst du bei deinem ISUZU Händler.

Nicht fündig geworden? Alternativ kannst du uns jederzeit kontaktieren. Unser Kundenservice hilft dir sehr gerne weiter.